Geeignete Pflanzen für Wildbienen                  10.08.2019

Auf www.futureplanter.ch gibt es haufenweise Informationen zu Wildbienen und den passenden Pflanzen je Art


Sandbienen                                               30.06.2019

Im Boden hat es hunderte kleine Löcher. Sandbienen haben sie gegraben. Darin befinden sich die Eier und Futter für die Brut.


Unterhaltsarbeiten                                      20.06.2019

Schülerinnen und Schüler der 6. Primarklasse haben im Wildbienen-Paradies das Unkraut gejätet. Gar keine so leichte Aufgabe, wenn die Pflanzen nicht blühen! Vielen Dank für Euren Einsatz!


Frühlingserwachen                                      27.04.2019

Mit den ersten warmen Tagen sind auch die ersten Wildbienen bereits wieder aktiv. Diese Sandbiene gräbt gerade ihren Höhlengang.

 

Möchtest Du auch ein Plätzchen für die Wildbienen schaffen? Unter Mitmachen findest Du einige Anregungen und Tipps.


Im Winterschlaf                                           11.01.2019

Das Wildbienenparadies liegt tief im Winterschlaf. 


Bericht im MILAN                                        10.12.2018

Im MILAN, dem Magazin von BirdLife Aargau, wird über die Einweihung unseres Wildbienenparadieses berichtet. Hier geht es zum Bericht (Seite 23).

 

www.birdlife-ag.ch


Bericht im UMWELT AARGAU                          02.10.2018

Unser Wildbienenprojekt hat es das das Magazin UMWELT AARGAU geschafft!

Hier geht's zum Bericht (Seite 47).


Gewinnerinnen des Wildbienen-Quiz               13.09.2018

Vier glückliche Gewinnerinnen fanden sich einen knappen Monat nach der Einweihung im Läsi-Huus Fahrwangen zur Preisübergabe ein. Diese vier Frauen hatten nicht nur alle Fragen des Wildbienen-Quiz richtig beantwortet, sondern auch eine kunstvolle Zeichnung einer Wildbiene gemacht. Als Preis durften Justa Tanner aus Meisterschwanden, Martina Winterberger aus Dintikon, Claudia und Nina Ryer aus Rickenbach LU ein Glas wunderbaren Meisterschwandner Bienenhonig mit nach Hause nehmen.

Wir dürfen uns freuen: Wenn bei allen BesucherInnen so viel Wissen über die Wildbienen hängen geblieben ist wie bei den Vieren, dann hat BEE wild sein Ziel erreicht!


Gelungenes Einweihungsfest                         25.08.2018

Bei perfekten Wetterbedingungen fand am Sa 18.08.2018 die Einweihung des Wildbienen-Paradieses BEE wild statt. Insgesamt besuchten ca. 200 Personen den Anlass und genossen in aufgeräumter Atmosphäre bei Wurst und Getränk, Kuchen oder Glace das gemütliche Beisammensein. Natürlich erst nachdem der äusserst interessante uns informative "Pflichtteil" absolviert wurde!  :-)

In einer kurzen Eröffnungsrede dankte Gemeinderätin Simone Diem Kabiri allen Beteiligten, welche dieses Projekt in irgend einer Form unterstütz und damit erst möglich gemacht haben: Den Schülerinnen und Schülern für ihre Arbeitseinsätze, den Sponsoren und Gönnern für die finanzielle Unterstützung, dem Projektteam für das riesen Engagement,  dem Fotografen, der Gewinnerin des Logowettbewerbes und allen Helferinnen und Helfern im Hintergrund ohne die so ein Anlass niemals zustande kommen kann. In einem kurzen Referat erläuterte darauf Antonia Zurbuchen von Pro Natura anschaulich Wissenswertes und Erstaunliches über die Wildbienen.

Mit dem Durschneiden des roten Bandes war das Wildbienen-Paradies eröffnet. In kleineren Gruppen wurden die Besucher von je zwei Schülerinnen/Schülern kompetent und mit viel Fachwissen durch das Wildbienen-Paradies geführt. Auf Infotafeln und im Gespräch mit Fachleuten an den Ständen konnte viele weitere interessante Informationen in Erfahrung gebracht werden. Einen spielerischen Zugang mit hohem Lerngehalt boten die Ratespiele, welche insbesondere bei den Kindern (aber nicht nur!) beliebt waren. Mit einem Quiz konnte man sein Wissen testen und es animierte dazu sich ins Thema zu vertiefen.

Die Kombination aus Fest und Informationsanlass hat sich als optimal erwiesen. Ob Gross oder Klein, es zeigten sich alle äusserst interessiert. Nebst neuem Wissen und viel Inspiration durften alle Besucher auch noch ein Pflänzchen mit nach Hause nehmen. Natürlich eines, das auch Wildbienen lieben!


Einweihung Wildbienen-Paradies BEE wild       18.08.2018

Sa, 18.08.2018 von 11.00-15.00 Uhr, auf dem Schulhausplatz Fahrwangen

 

Auf dem Schulhausplatz in Fahrwangen feiern wir die Einweihung des Wildbienen-paradieses. Nebst Führungen durchs Areal und vielen Informationen zu den Wildbienen und was man selber für sie tun kann, ist auch fürs leibliche Wohl gesorgt. Wir freuen uns auf ein fröhliches Beisammensein bei hoffentlich (!) strahlendem Wetter.


Erste Bewohner                                           06.07.2018

Die ersten Bewohner sind eingezogen. Eine Keulhornbiene hat in einer markhaltigen Brombeerranke ihre Wohnung bezogen. Die Brut wird darin überwintern. Nächstes Jahr dürfen wir auf viele summenden Nachfolger hoffen!


Es grünt so grün                                         23.05.2018

Es wird zwar noch ein bisschen dauern bis man das grün auch schon von weitem sieht, aber mit den Pflänzchen ist Leben in unser Wildbienenparadies gekommen. Sowohl auf der Ruderalfläche, als auch im fetten Boden auf der Wiese nebenan wurden von den Schülerinnen und Schülern viele Pflanzen gesetzt. Sie sind extra auf die Vorlieben der verschiedenen Wildbienen abgestimmt und es wurde darauf geachtet, dass es von Frühling bis Herbst blühende Blumen gibt.


Strukturen fertig gestellt                               08.05.2018

Unter Anleitung der G. Schmid Gartenbau AG haben Schülerinnen und Schüler der 4. Primarklasse Fahrwangen, sowie der 1. Sekundarschule Sarmenstorf die Strukturen im Wildbienenparadies erstellt. An vielen Stellen gibt es nun perfekte Bedingungen für erdnistende Wildbienen. Aber auch für Steilwand-Bewohner, und Bienen, welche Morschholz oder Hohlräume bevorzugen hat es genügend Plätzchen.

Bald wird die Fläche mit geeigneten Pflanzen bestückt, damit die Nahrungsgrundlage ebenfalls vorhanden ist.


Info-Abend                                                26.04.2018

Am Do, 26.04.2018, 19.00 Uhr, Aula Bezirksschule Fahrwangen

 

Peter Bohn vom Natur- und Vogelschutz Oberes Seetal informiert über das Projekt BEE wild und gibt Einblicke in die Welt der Wildbienen. Man erfährt etwas über die Gefährdung der Insekten und was die Auswirkungen davon sind. Spannend ist auch wie man die wertvollen Bestäuber selber fördern kann und was dabei zu beachten ist.

 

Der Eintritt ist frei


Aushub abgeschlossen                                  22.03.2018

Der Aushub ist abgeschlossen und der Untergrund bereit, mit einem Sand-Lehmgemisch aufgefüllt zu werden, welches optimale Bedingungen für die erdnistenden Wildbienen-Arten bietet. Diese Arbeiten werden Ende April ausgeführt.


Der Bagger fährt auf                                   20.03.2018

Es ist soweit! Guido Schmid von der G. Schmid Gartenbau AG hat mit der Terrainbereitung begonnen. Der "Wiesenteppich" ist abgetragen und an verschiedenen Stellen sind Löcher für die tief grabenden Wildbienen ausgehoben.


Es geht los!                                                15.03.2018

In den kommenden Tagen wird (falls das Wetter mitspielt!) mit dem Aushub für unser Wildbienen-Paradies begonnen. Da einige Erdnistende Wildbienen bis 80 cm tief graben für ihre Brut, muss zumindest an einigen Stellen dementsprechend ausgehoben werden. 


Wir haben ein Logo!                                     25.01.2018

Auf unseren Logo-Wettbewerb haben wir über 40 Einsendungen erhalten. Nebst den Schülern der 5. und 6. Klasse haben sich auch einige weitere Personen beteiligt. So hatten wir die Qual der Wahl. Schlussendlich waren vier Logos in der Endauswahl und wir haben uns für dasjenige von Monique Cecuta entschieden. Vielen Dank an alle, die beim Wettbewerb mitgemacht haben!